AFGHANISTAN: Gesammelte Informationen

Auf dieser Themenseite sammeln wir alle Informationen und die einzelnen Beiträge zu Afghanistan.

Angefangen von den Hinweisen zur Evakuierung, der Aufnahme auf Listen beim Auswärtigen Amt, Aufnahmeprogramme anderer Länder über Hinweise für Ortskräfte, die bereits in Deutschland sind, dem Familiennachzug oder auch das Thema der Folgeanträge.

Im unteren Teil sind alle Beiträge von uns chronologisch aufgeführt. Zur besseren Übersichtlichkeit wollen wir aber hier noch einmal einzelne Kategorien einfügen, die alle Beiträge insgesamt besser strukturieren.

Updates und Informationen

05.11.2021: FAQ zu AFGHANISTAN vom BMI

Das Bundesministerium des Innern (BMI) hat mit Stand 08.10.2021 ausführliche Antworten auf Fragen zur Evakuierung, Einreise, Visum etc. Für Menschen aus Afghanistan zusammengestellt. Zunächst unkonzentriert findet man hier viele Informationen. Eine Kommentierung zu einzelnen Bereichen folgt noch.

03.11.2021: Musterschreiben zur Passpflicht für Menschen aus Afghanistan

Die Diakonie hat mehrere Musterschreiben erstellt, die verwendet werden können, wenn wie im Moment ein. Passbeschaffung für AfghanInnen derzeit unmöglich ist, um z.B. einen Reiseausweis zu beantragen oder ein Beschäftigungsverbot aufzuheben.

02.11.2021: Die Bundesrepublik Deutschland fliegt rd. 200 Menschen pro Woche aus

Seit Oktober werden von Deutschland rd. 200 Menschen pro Woche aus den Nachbarländern Afghanistans ausgeflogen. Voraussetzung ist also, dass man es zunächst einmal geschafft hat, das Land zu verlassen.

Die Menschen, denen die Ausreise gelungen ist und i.d.R. Via Email von IOM über eine Aufnahmezusage informiert wurden, erhalten dann in den jeweiligen deutschen Botschaften auch Visa im Rahmen des normalen konsularischen Verfahrens zur Einreise nach Deutschland und zur Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis nach § 22. Dies gilt also demnach nur für die Menschen, die als Ortskraft anerkannt wurden oder es auf die seit 31.08.2021 geschlossene „Menschenrechtsliste“ geschafft hatten. Es ist weiterhin keine zusätzliche Aufnahme oder ein Familiennachzug auf diesem Weg möglich!

02.11.2021: Update Beitrag zum EuGH-Urteil Folgeantrag & Anwendung BAMF: Andere Rechtsauffassungen zur Anwendung Art. 40 Asylverfahrens-RL

28.10.2021: Mitteilung BAMF zum Wechsel aus Asylverfahren in Aufenthaltserlaubnis § 22

Uns liegt nun eine konkrete Info vom BAMF vor, wonach der eigentlich nicht mögliche Wechsel aus einem laufenden Asylverfahren in eine Aufenthaltserlaubnis nach § 22 möglich sein soll. Alles Weitere dazu hier:

27.10.2021: Passbeschaffung

Afghanische Botschaft teilt mit, dass eine Passbeantragung weiterhin nicht möglich ist. Bereits vorhandene Pässe können jedoch verlängert werden:

vielen Dank für Ihre Mail. Die Botschaft bietet weiterhin Passverlängerungen an, jedoch keine Neuausstellungen von Pässen.

Mit freundlichen GrüßenBotschaft der Islamischen Republik Afghanistan in Berlin

email Botschaft Afghanistan Berlin 27.10.2021

Den entsprechenden Beitrag haben wir aktualisiert:

27.10.2021: EuGH-Urteil zur Frist für Folgeanträge / Anwendung vom BAMF

Auf Grundlage des EuGH-Urteils vom 09.09.2021 entfällt die 3-Monats-Frist für Folgeanträge.

Bitte jedoch alle weiteren Hinweise im Beitrag beachten!

Den sehr ausführlichen Beitrag zu Folgeanträgen haben wir aktualisiert.

Folgeanträge

Afghanistan: Folgeantrag – Wann, wie & für wen?

Evakuierungen, Visa & Aufnahmeprogramme (auch andere Länder)

Aufnahmeprogramme Bund/Länder

Aufnahmeprogramme Afghanistan: Derzeit nicht verfügbar.

Politische Forderungen

Übersicht über alle Beiträge zu Afghanistan (chronologisch)

%d Bloggern gefällt das: