Afghanistan: Es kann weiterhin kein Pass oder Tazkira in Deutschland beantragt oder ausgestellt werden

Print Friendly, PDF & Email

Seit August 2021 stellt die Botschaft von Afghanistan in Deutschland keine neuen Pässe mehr aus. Hierzu haben wir mehrfach aktualisiert berichtet. Dies hat sich bis heute auch nicht geändert. Bundesbehörden behaupten jedoch teilweise das Gegenteil. Deshalb haben wir dazu noch einmal nachgefragt.

Es sind inzwischen zwar Verlängerungen ablaufender Pässe möglich, jedoch weiterhin weder Anträge auf neue Pässe noch deren Ausstellung.

Offenbar wird dies jedoch vom Bundesministerium des Innern und der Bundespolizei anders behauptet, obwohl die Kenntnis über die Nicht-Ausstellung eigentlich offensichtlich ist. Dies führt jedoch dazu, dass beispielsweise in Niedersachsen vom dortigen Innenministerium Ende Januar 2022 ein neuer Erlass herausgegeben wurde, nach dem angeblich die Passbeschaffung wieder möglich sei.

Wir haben deshalb explizit noch einmal bei der Botschaft von Afghanistan nachgefragt:

……

Wir bitten noch einmal um eine aktuelle Auskunft zum Thema Passbeschaffung bei der afghanischen Botschaft, vereinzelt wird von deutschen Behörden behauptet, dass Pässe wieder ausgestellt werden könnten. 

Deshalb bitten wir noch einmal um eine aktuelle Auskunft, ob 

1. weiterhin nur Pässe verlängert
2. die Ausstellung und Beantragung neuer Pässe nicht möglich ist und
3. auch die Beantragung und Ausstellung einer Tazkira weiterhin nicht möglich ist. 

……

Anfrage Berlin hilft 04.02.2022 an afghanische Botschaft

Die Antwort der afghanischen Botschaft dazu vom 04.02.2022:

.

es werden nur vorhandene Pässe verlängert und keine neuen Ausweisdokumente (Tazkiras und Reisepässe) ausgestellt.Eine Beantragung ist auch nicht möglich.

Es wäre für uns sehr hilfreich, wenn Sie uns mitteilen könnten, welche deutschen Behörden andere Informationen teilen.

Wir würden diese so schnell wie möglich kontaktieren, damit keine falschen Informationen verbreitet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Botschaft der Islamischen Republik Afghanistan 

Antwort Botschaft Afghanistan 04.02.2022 (screenshot unten)

Es ist demnach weiterhin weder die BEANTRAGUNG noch die AUSSTELLUNG einer Tazkira oder eines Reisepasses für Afghaninnen in Deutschland möglich.

Wir haben der Botschaft bereits den Erlass aus Niedersachsen zukommen lassen.

Sofern es weitere Erlasse oder Weisungen von Innenministerien oder Ausländerbehörden ähnlichen Inhalts geben sollte, bitten wir um Übersendung, damit wir diese auch der Botschaft übermitteln können (info@berlin-hilft.com).

Hinweis: Seit Dezember 2021 wird darüber berichtet, dass die Taliban wieder Pässe ausstellen würden.

Diese Berichte beziehen sich ausdrücklich nicht auf eine Ausstellung in Deutschland, sondern auf eine Passbeantragung und Ausstellung in Kabul und hat somit keinerlei Auswirkungen oder Relevanz für Afghaninnen, die in Deutschland leben.

Zudem ist auch in Afghanistan selbst die Passbeschaffung nach unserer Kenntnis seit ca. Ende Januar wieder nicht mehr möglich.

Screenshot der Email:

12 Gedanken zu „Afghanistan: Es kann weiterhin kein Pass oder Tazkira in Deutschland beantragt oder ausgestellt werden“

  1. Vielen Dank für dieses Update !
    Scheinbar wird jetzt auch in Hessen AfghanInnen ohne Pass erneut vorgeworfen, dass sie sich nicht aureichend um eine Passerteilung bemühen. Auch bei bereits bestehendem Ausbildungsverhältnis wird Betroffenen scheinbar mitgeteilt, dass sie eine Ausbildungsduldung nicht erhalten können und die Möglichkeit besteht, dass sie die Ausbildung abbrechen müssen. Selbst wenn dies formale Optionen sind, wird gleichzeitig – trotz aktuell offenbarer Unmöglichkeit der Passbeschaffung – ein inhumaner Druck auf die Betroffenen – zusätzlich zu der weiter wachsenden Sorge um in Afghanistan lebende Familienmitglieder und insbesondere junge Mädchen und Frauen – ausgeübt.
    Bei allem Respekt für die notwendigen Schutzregelungen des Ausländer- und Asylrechtes sollte in Politik und Verwaltung die persönliche Belastung einzelner Flüchtlinge nicht noch durch offensichtlich unmöglich zu erfüllende Forderungen verschärft und womöglich neue Ängste geschürt werden.

    Antworten
  2. Es wäre sehr hilfreich, ein offizielles Schreiben hier zu veröffentlichen, eine Kopie der Antwort. Das könnten betroffene Afghanen der Ausländerbehörde vorlegen. Ein Zitat, wie oben genannt, bringt überhaupt nichts, das könnte nämlich jeder schreiben und eine Behörde wird deshalb die Echtheit in Frage stellen.

    Antworten
  3. Mein Freund hatte bereits Mitte Juni 2021 einen Reisepass in Berlin beantragt. Das zählt scheinbar auch zur Neubeschaffung, obwohl da die Machtübernahme noch gar nicht begonnen hatte. Dennoch bekommt er keinen Pass, also darf er aus Deutschland nicht ausreisen. Hoffentlich hat das bald ein Ende.

    Antworten
    • Zum damaligen Zeitpunkt war das zum Nachweis der Passbeschaffung noch nötig. Damit hatte er aber auch alles Notwendige unternommen. Und damit müsste er nun auch einen Reiseausweis erhalten können, wenn er eine Aufenthaltserlaubnis hat

      Antworten
  4. Leider hat er momentan noch eine Duldung. Der Asylfogeantrag ist jetzt beantragt und wird hoffentlich genehmigt. . Die Taskira hat er bereits. Aber gut zu wissen, dass er danach den Reisepass bekommen kann, wenn er die Aufenthaltserlaubnis hat.
    Danke

    Antworten
  5. Ich mohammad habe einen Antrag auf die deutsche Staatsbürgerschaft gestellt alle Voraussetzungen erfülle ich nur meine tazkira ist nicht in Ordnung damals in Afghanistan wurde nur das Geburtsjahr eingetragen und der Nachnahme fehlt auch und wegen einen Eintrag über mein erscheinungsbild bei bekommen der tazkira wird sie auch nicht akzeptiert um mein Geburtsdatum zu ändern. Im Aufenthaltstitel steht halt ein falsches Geburtsdatum das kann ich nur mit meiner korrekten tazkira ändern lassen aber sie akzeptieren sie nicht . Ich war bei der Botschaft in Berlin und habe eine Geburtsurkunde bekommen aber das würde auch nicht reichen jetzt will ich nochmal nach berlin zur Botschaft gibt es nun da eine tazkira oder kann man sie ändern lassen ? Ich komme aus Hamburg das ein weiter weg . Aber telefonisch bekommt man nirgends eine Antwort Haben Sie eine Antwort oder im Internet steht mal man könnte in München eine tazkira bekommen dann wieder Nein es gibt keine klaren Informationen danke würde mich über eine hilfreiche Rückmeldung freuen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: