MUF 2.0, die Zweite

    Die Standorte für die zweite Runde der Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) stehen nun fest. Gab es nach der ersten Verkündung Mitte Februar noch einzelnen Widerspruch von Bezirken, sind nun deren Alternativ-Standorte geprüft und berücksichtigt worden. Damit sollten … Weiterlesen …

Notunterkunft Daimler- & Großbeerenstraße werden geschlossen, aber nicht als Gemeinschaftsunterkunft eröffnet: Betreiber fehlen



   Mit der Daimlerstraße und der Großbeerenstraße werden zwei Notunterkünfte aufgelöst und die Daimlertraße damit auch geschlossen. Die Menschen ziehen in eine Gemeinschaftsunterkunft, die Tempohomes auf dem Tempelhofer Feld, können dort nun kochen und haben abgeschlossene Räume. Wenn hier … Weiterlesen …

Rognitzstraße schließt überraschend, C&A nach Plan, Betreiber wechseln

    Die Gemeinschaftsunterkunft in der Rognitzstraße wird überraschend komplett geräumt. Ursprünglich sollte die Caritas per 01.02. den Betrieb übernehmen. Nun führen Mängel beim Brandschutz zur kompletten Schließung.   Rognitzstraße Per 16.02. soll der Aus- und Umzug erfolgen. Das LAF … Weiterlesen …

GIERSO setzt BewohnerInnen des LAF per morgen vor die Tür

    Mit gestern verteilten Schreiben hat die Gierso in drei Unterkünften die Bewohner aufgefordert, die Unterkunft per morgen zu verlassen. Gekündigt wurden  dabei ausschließlich die Menschen, die noch in Zuständigkeit des LAF sind. Dieser Schritt ist vermutlich rechtswidrig. Betroffen sind Menschen … Weiterlesen …

Tempelhof: Man fliegt wieder – diesmal zum Glück raus aus den Hangars

    Das lange und zähe Warten hat ein Ende: Die Unterkunft in den Hangars in Tempelhof schließt Anfang Dezember, die schon berühmte Containerunterkunft eröffnet dann. Die Geschichte der Flüchtlingsunterkunft auf dem Vorfeld hat nicht nur die aufwendigste Vorgeschichte, weil … Weiterlesen …

BIM bam bum: Eine Geschichte vom Bauen, Umziehen und Scheitern

  Das Rathauses Wilmersdorf als eine der größten Unterkünfte für Geflüchtete in Berlin schließt noch dieses Jahr, voraussichtlich bis Mitte Dezember, was seit ca. März 2017 auch bekannt und beschlossen ist. Unklar ist dabei noch immer der konkrete Zeitpunkt und die Umzugsziele. … Weiterlesen …

Fake-Initiative gibt „Warnhinweise“ zu neuer Flüchtlings-Unterkunft

  Frauen sollen keine zu kurzen Röcke tragen, Kinder nicht unbeaufsichtigt bleiben. Auf Anzeigen soll man verzichten und den öffentlichen Raum nicht so nutzen wie bisher. Das sagt ein Aushang einer offensichtlich erfundenen Hilfe-Initiative zur neuen Gemeinschaftsunterkunft in der Finckensteinallee … Weiterlesen …

Kältehilfe: 700 Plätze zum Start, über 1.000 bis Jahresende – so viele wie noch nie

    Zum Start der Kältehilfe stehen in Berlin knapp 700 Plätze zur Verfügung, mehr als es die letzten Jahre jeweils waren. Daneben ist jedoch ein Neustart zur Obdachlosigkeit nötig. Im November kommen noch weitere Unterkünfte hinzu: Die ehemaligen Notunterkünfte für … Weiterlesen …

Notunterkunft Alt-Moabit 82 b wird aufgelöst

  Die Notunterkunft Alt-Moabit 82b wird nun ebenfalls geschlossen. Auszug ist am 07.11. Neue Unterkunft wird die Gemeinschaftsunterkunft (MUF) in Albert-Kuntz-Straße, eine modulare Unterkunft nach dem Senatsentwurf und deshalb in Art und Weise bekannt.Die Albert-Kurtz-Straße ist gerade erst fertiggestellt worden. … Weiterlesen …

Kältehilfe: Notübernachtung Petersburger Straße

    „AWO KIEZ-CAFÉ“ Petersburger Str. 92, 12047 Berlin (Vorderhaus 2. OG) U5 Frankf. Tor, Nähe S5, S7, S75 Warschauer Straße | Tram M10, M21 Tel.: 030/29350556 Fax: 030/29350558 E-Mail: kiez-cafe@awo-spree-wuhle.de Kontaktperson: Frau Stodden Geöffnet: Nov. bis März | täglich … Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: