OVG Berlin-Brandenburg entscheidet gegen Flüchtlingsstatus bei Syrern nach illegaler Ausreise

justice-9016__480

  Das OVG sieht keine drohende Verfolgung bei einer hypothetischen Rückkehr. Zumindest sieht das Gericht keine „beachtliche Wahrscheinlichkeit“ hierfür. Heute hat das OVG Berlin-Brandenburg das erste Urteil in einem Fall gesprochen, bei dem einem Syrer zwar subsidiärer Schutz zugesprochen wurde, … Weiterlesen …

Tempelhof: Man fliegt wieder – diesmal zum Glück raus aus den Hangars

2-format6001

    Das lange und zähe Warten hat ein Ende: Die Unterkunft in den Hangars in Tempelhof schließt Anfang Dezember, die schon berühmte Containerunterkunft eröffnet dann. Die Geschichte der Flüchtlingsunterkunft auf dem Vorfeld hat nicht nur die aufwendigste Vorgeschichte, weil … Weiterlesen …

Asylrecht? Ende Gelände: Stand der Sondierungen zu Flucht und Migration

lifesaver-933560_640-604x270

    Obergrenze ja oder nein, Nachzug zu subsidiär Geschützten: Neben diesen erkennbar strittigen Punkten ist interessant und auch teilweise schockierend, an welchen Punkten es offenbar Einigkeit gibt oder was darüber hinaus von mancher Partei gefordert wird. Das ist am … Weiterlesen …

BIM bam bum: Eine Geschichte vom Bauen, Umziehen und Scheitern

22366831_1940391752952991_2466163072839607600_n

  Das Rathauses Wilmersdorf als eine der größten Unterkünfte für Geflüchtete in Berlin schließt noch dieses Jahr, voraussichtlich bis Mitte Dezember, was seit ca. März 2017 auch bekannt und beschlossen ist. Unklar ist dabei noch immer der konkrete Zeitpunkt und die Umzugsziele. … Weiterlesen …

Fake-Initiative gibt „Warnhinweise“ zu neuer Flüchtlings-Unterkunft

Bildschirmfoto 2017-11-09 um 19.44.40

  Frauen sollen keine zu kurzen Röcke tragen, Kinder nicht unbeaufsichtigt bleiben. Auf Anzeigen soll man verzichten und den öffentlichen Raum nicht so nutzen wie bisher. Das sagt ein Aushang einer offensichtlich erfundenen Hilfe-Initiative zur neuen Gemeinschaftsunterkunft in der Finckensteinallee … Weiterlesen …

Asylrecht aushebeln & Menschen zurück in Verfolgung schicken: Erster Antrag der AfD im Bundestag

Bildschirmfoto 2017-11-05 um 11.34.42

    Der Bundestag beendet Krieg und Unruhen in Syrien per Beschluss, Deutschland soll ein Abkommen mit Assad schließen, und die Bundesregierung soll rechtsbeugend das Asyl- und Aufenthaltsrecht aushebeln, weil das ja zu lange dauert und das Risiko von Anerkennungen … Weiterlesen …

Kältehilfe: 700 Plätze zum Start, über 1.000 bis Jahresende – so viele wie noch nie

Kältehilfe

    Zum Start der Kältehilfe stehen in Berlin knapp 700 Plätze zur Verfügung, mehr als es die letzten Jahre jeweils waren. Daneben ist jedoch ein Neustart zur Obdachlosigkeit nötig. Im November kommen noch weitere Unterkünfte hinzu: Die ehemaligen Notunterkünfte für … Weiterlesen …

Notunterkunft Alt-Moabit 82 b wird aufgelöst

MUF-Albert-Kuntz-Str-2

  Die Notunterkunft Alt-Moabit 82b wird nun ebenfalls geschlossen. Auszug ist am 07.11. Neue Unterkunft wird die Gemeinschaftsunterkunft (MUF) in Albert-Kuntz-Straße, eine modulare Unterkunft nach dem Senatsentwurf und deshalb in Art und Weise bekannt.Die Albert-Kurtz-Straße ist gerade erst fertiggestellt worden. … Weiterlesen …

Abschiebung? Och, warum eigentlich nicht?

Bildschirmfoto 2017-10-31 um 22.26.50

Falsche Narrative und falsches Framing Wenn aus falschen Worten falsche Tatsachen werden „Wir werden bedroht, verfolgt, erleiden Kriminalität und Gewalt. Wir müssen handeln, um nicht unterzugehen.“ Dies sagen nicht etwa Geflüchtete aus Syrien, Irak oder Afghanistan über ihre Fluchtgründe, sondern … Weiterlesen …

Marzahn-Hellersdorf: GU Albert-Kuntz-Straße

Gemeinschaftsunterkunft MUF (Modulare Unterkunft für Flüchtlinge) Albert-Kurtz-Straße 61 – 71 12627 Berlin Belegung: ca. 450 Plätze Betreiber: Milaa gGmbH   milaa gGmbH Ackerstr. 147 10115 Berlin  Kontakt Zentrale: Telefon: 030 805 88 79-0 Fax: 030 805 88 79-10 E-Mail: info@milaa-berlin.de

%d Bloggern gefällt das: