Bildschirmfoto 2017-06-29 um 15.02.47

LAF startet neue EU-Ausschreibung für vier Unterkünfte

Print Friendly

 

 

Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) hat vor wenigen Tagen eine erste EU-weite Ausschreibung für den Betrieb von vier Unterkünften veröffentlicht. Damit ist eine langfristige Vergabe möglich. Ebenso sind nun Qualitätskriterien der wesentliche Teil des Angebotes und ausschlaggebend für die Vergabe.

Eine im letzten Jahr gestartete EU-weite Ausschreibung war bekanntermaßen gescheitert und führte zu einer Reihe von Interminsvergaben für sechs bis neun Monate. Nun sollen die ersten Unterkünfte dauerhaft für zwei Jahre oder länger vergeben werden. Ausgeschrieben werden drei neue Unterkünfte (Zwei Tempohomes, eine MUF, ein Bestandsobjekt). Dabei sind mit 70% am Gesamtergebnis Qualitätskriterien ausschlaggebend und nicht mehr nur alleine der Preis, wie dies noch bei der Interimsvergabe allseitig kritisiert wurde.

Ausgeschrieben werden Unterkünfte, die im 3. Quartal fertig werden. Es handelt sich dabei um

  • Columbiadamm (Tempohomes auf dem Tempelhofer Feld, 1024 Plätze, Vertrag bis 08/2019)
  • Lissabonallee (Tempohome, 256 Plätze, Vertrag bis 03/2020)
  • Freudstraße (MUF mit Wohnungsgrundrissen , 320 Plätze, Vertrag für drei Jahre, Beginn offen)
  • Spandauer Straße (Bestandsobjekt mit 362 Plätzen, ehemaliges Pflegewohnheim, Vertrag für 3 Jahre, Beginn offen)

Wie erwähnt, erfolgt die Vergabe am Ende zu 30% über den Preis und zu 70% über Qualitätskriterien. Hierzu gibt es ein klares Bewertungsschema, das folgende Bereiche einbezieht:

  • Qualität des Konzepts Betrieb
  • Qualität des Personals
  • Qualität des Konzeptes zur Betreibsaufnahme
  • Qualität des Konzepts zur Einbindung von Ehrenamtlichen und Zivilgesellschaft

Dabei werden die jeweils vorgelegten Konzepte bewertet und prozentual eingruppiert. Am Ende ergibt dies eine Punktzahl von maximal 700 Punkten, so wie der Preis mit maimal 300 Punkten bewertet wird.

Daneben sind die Leistungen und Qualitätsanforderungen ebenso konkret beschrieben wie die Frage der Zuständigkeiten und deren Aufteilung zwischen LAF, Betreiber und ggfls. Dritten.

Parallel zu den Betreiber-Ausschreibungen erfolgt ebenso eine Ausschreibung der Sicherheitsdienste.

 

 

Links zu den wesentlichen Dokumenten und zur Ausschreibung

Muster Betreibervertrag

Eignungskriterien und Mindestanforderungen

Zuschlagskriterien_Betrieb

Leistungs- und Qualitätsbeschreibung_Betrieb

 

Link zur Ausschreibung

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: