Bildschirmfoto 2017-06-26 um 14.17.09

GU Salvador-Allende-Straße muss saniert werden und wird deshalb geräumt

Print Friendly

 

 

Die GU in der Salvador-Allende-Straße hat offenbar bauliche Mängel, die eine schnelle Schließung erfordern. Die dort bisher wohnenden Menschen werden in der gerade fertiggestellten modulare Unterkunft (MUF) am Hagenower Ring (Foto) untergebracht.

Nach unseren Informationen wurden von der Berliner Immobilien-Management (BIM) u.a. Mängel an der Elektrik festgestellt, die eine unmittelbare Gefahr für die Bewohner darstellen sollen. Ein Mängelgutachten sieht jedenfalls eine umfangreiche Dringlichkeit. Deshalb ist eine schnelle und umgehende Sanierung erforderlich, um danach das Haus wieder belegen zu können. Geplant ist der September.

Die neue MUF am Hagenower Ring ist gerade fertig gestellt worden. Die  HOWOGE übergibt damit eine zweite MUF, die unter der Federführung einer Wohnungsbaugesellschaft erstellt wurde. Konkret bei dieser MUF sind bereits ausschließlich 55 Wohnungen vorgesehen worden, die später auch dem freien Mietmarkt zur Verfügung stehen sollen. Im Moment wird diese Unterkunft jedoch noch als Gemeinschaftsunterkunft betrieben.

Den Zuschlag hierfür erhielt im Rahmen der Interimausschreibung die mitHilfe GmbH für zunächst sechs bzw. neun Monate.

Der Umzug findet an vier Tagen statt und wird vom 29.06. bis zum 04.07. erfolgen. Schul- und Kitaplätze sollen auch trotz Umzügen an einen neuen Standort erhalten bleiben bzw. neu gefunden werden.

 

Foto: LAF Abbildung Hagenower Ring

Ein Gedanke zu „GU Salvador-Allende-Straße muss saniert werden und wird deshalb geräumt

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: