Maskenpflicht für FFP2-Masken oder OP-Masken & Ausgabe von kostenlosen Masken an Bedürftige

Print Friendly

MASKENPFLICHT

Seit Sonntag, 24.01., besteht beim Einkaufen und in Bussen und Bahnen eine erweiterte Maskenpflicht. Normale Stoffmasken reichen nun nicht mehr, es müssen sog. FFP2- oder OP-Masken getragen werden.

Hierzu eine Infografik der BVG:

Einen Anspruch haben nach Angaben des Sprechers nicht nur die rund 682 600 Bedürftigen mit «berlinpass», den Empfänger von Sozialhilfe und Hartz-IV-Leistungen bekommen, sondern zum Beispiel auch Bafög-Empfänger oder Azubis, die Ausbildungsbeihilfe erhalten. Die Senatsverwaltung selbst organisiert die Ausgabe von Masken an Wohnungslose und Geflüchtete. So beliefere die Sozialverwaltung die Kältehilfe und das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF), die die Masken dann in den entsprechenden Unterkünften verteilten, sagte Strauß.

Kostenlose FFP2-Masken

Der Senat stellt den Bezirken kostenlose OP- und FFP2-Masken zur Verfügung. Vorrangig werden OP-Masken ausgegeben.

Einen Anspruch haben nicht nur die rund 682 600 Empfänger von Sozialhilfe und Hartz-IV-Leistungen, sondern zum Beispiel auch Bafög-Empfänger oder Azubis, die Ausbildungsbeihilfe erhalten. Die Senatsverwaltung selbst organisiert die Ausgabe von Masken an Wohnungslose und Geflüchtete.

Die Verteilung der vorgesehenen 5 Masken pro Person erfolgt sehr unterschiedlich. Nachfolgend die Informationen, die die Bezirke dazu veröffentlicht haben:

CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF

Die Ausgabestellen befinden sich an den folgenden beiden Standorten:

  • Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 102, Eingang zum ehemaligen Ratskeller, die Ausgabe erfolgt im dortigen Eingangsbereich
  • Dienstgebäude Hohenzollerndamm 174, die Ausgabe erfolgt im Eingangsbereich.

Wir weisen auf die zwingende Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln hin!

Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur solange erfolgen kann, soweit die Verfügbarkeit gegeben ist. Der Erhalt der Masken wird auf dem vorzulegenden Leistungsbescheid quittiert, um Missbrauch vorzubeugen.

FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG



Ab Dienstag, 26. Januar werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt. Die Ausgabe erfolgt durch Netzwerkpartner.

Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken.

Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist.

Bedürftige können Schutzmasken an insgesamt 14 Abholstationen in Friedrichshain- Kreuzberg erhalten. Diese sind:

  • STZ Friedrichshain; Pauline-Staegemann-Str. 6, 10249 Berlin; Di, Mi und Fr 11 bis 13 Uhr
  • Selbsthilfe-Treffpunkt; Boxhagener Str. 89, 10245 Berlin; Mi 15 bis 18 Uhr und Fr 10 bis 13 Uhr
  • AWO Kiezcafe; Petersburger Str. 92, 10249 Berlin; Mo bis Fr von 11 bis 16 Uhr
  • Nachbarschaftshaus Urbanstraße e. V.; Urbanstr. 21, 10961 Berlin; Mo bis Fr von 9 bis 17 Uhr vor dem NHU
  • MGH Gneisenaustraße; Gneisenaustr. 12, 10961 Berlin; Mo bis Fr von 12 bis 17 Uhr
  • MGH Wassertor; Wassertorstr. 48, 10969 Berlin; Mo bis Fr von 13 bis 16 Uhr vor dem Mehrgenerationenhaus
  • Kotti e.V. STZ Familiengarten Oranienstr.34 10999 Berlin; Mo bis Do 10 bis 16.30 Uhr und Fr von 10 bis 13 Uhr
  • AWO Begegungszentrum; Adalbertstr. 23 a, 10997 Berlin; Mo bis Fr von 9 bis 15 Uhr
  • Kreuzberger Stadtteilzentrum; Lausitzer Str. 8, 10999 Berlin; Mo, Mi, Do und Fr von 12 bis 16 Uhr
  • Inti Haus; Friedrichstr. 1, 10969 Berlin; Mo bis Fr von 11 bis 15 Uhr
  • RuDi Kultur- und Nachbarschaftszentrum; Modersohnstr. 55, 10245 Berlin; Mo bis Fr von 9 bis 17 Uhr
  • KPE – Kontaktstelle PflegeEngagement; Gryphiusstraße 16, 10245 Berlin; Di von 11 bis 14 Uhr
  • Familienzentrum Menschenskinder; Fürstenwalder Straße 25/30, 10243 Berlin; Mo bis Fr von 10 bis 16 Uhr
  • Nachbarschaftstreff der Volkssolidarität – WIR IM KIEZ; Koppenstraße 61, 10243 Berlin; Mo und Do von 13 bis 15 Uhr sowie Mi von 9 bis 11 Uhr

Obdachlose Menschen werden zusätzlich über Streetworker*innen versorgt sowie Obdachloseneinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe beliefert.

LICHTENBERG

Das Bezirksamt Lichtenberg beginnt am Mittwoch, 27. Januar 2021, mit der Verteilung des kostenlosen medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (sogenannte OP-Masken) an Berechtigte.

Zum Kreis der Berechtigten gehören alle, die Anspruch auf einen BerlinPass haben – Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe sowie Empfänger-innen und Empfänger von Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz und von Wohngeld, außerdem die Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft von leistungsempfangenden Personen.

Darüber hinaus haben Empfängerinnen und Empfänger des Kinderzuschlags, von BaFöG-Leistungen sowie von stationären Hilfen Anspruch auf einen kostenlosen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. Es werden zehn Stück pro Person verteilt. Als Nachweis der Berechtigung dienen u.a. der BerlinPass oder ein aktueller Leistungsbescheid.

Die seit dem 20. Januar 2021 geltende Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats schreibt eine Pflicht zum Tragen von medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske oder Maske der Standards KN95 oder FFP2) in geschlossenen Räumen vor.

Mobile Verteilung in Zusammenarbeit mit dem Arbeiter-Samariter-Bund:

Mittwoch, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 09.00 – 16.00 Uhr

Bürgerinnen und Bürger werden über Durchsagen auf den Beginn der Verteilung aufmerksam gemacht.

Und an folgenden Ausgabestellen:

Karlshorst + Rummelsburger Bucht

ikarus Stadtteilzentrum

Wandlitzstr. 13

10318 Berlin

Dienstag – Donnerstag: 9:00 – 14:00 Uhr

Freitag: 9:00 – 13:00 Uhr

Friedrichsfelde-Nord

LIBEZEM,

Rhinstraße 9

10315 Berlin

Montag – Donnerstag: 10-18:00 Uhr

Freitag: 10.00 – 15:00 Uhr

Neu-Lichtenberg

Margaretentreff, Zachertstraße 52

10315 Berlin

Montag – Dienstag: 10.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag: 10.00 – 15.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung (Telefon: (030) 52695031)

Frankfurter Allee Süd

Kiezspinne

Schulze-Boysen-Straße 38

10365 Berlin

Montag – Freitag: 08.00 – 20.00 Uhr

Samstag: 14.00 – 20.00 Uhr

Alt-Lichtenberg

Stadtteilzentrum Lichtenberg Nord

Alt-Lichtenberg

Fanningerstraße 33

10365 Berlin

Dienstag: 16.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag: 11.00 – 13.00 Uhr

Kieztreff UNDINE und Frauentreff Alt-Lichtenberg

Hagenstraße 57

10365 Berlin

Bitte den Eingang zum Hof/Garten benutzen

Montag – Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr

Mittwoch und Donnerstag: 15.00 – 17.00 Uhr

Fennpfuhl

Stadtteilkoordination

Paul-Junius-Straße 64A 10367 Berlin

Montag: 09.00 – 13.00 Uhr

Mittwoch: 10.00 – 14.00 Uhr

Freitag: 10.00 – 14.00 Uhr

Alt-Hohenschönhausen Nord

Kieztreff Lebensnetz

Anna-Ebermann-Str. 26

13053 Berlin

Dienstag: 10.00 – 15.00 Uhr

Mittwoch: 12.00 – 17.00 Uhr

NachbarschaftsTreff an der Seefelder

Seefelder Str. 50

13053 Berlin

Mittwoch: 10.00 – 16.00 Uhr

Alt-Hohenschönhausen Süd

Inklusiver Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“

Schöneicher Str. 10a

13055 Berlin

Dienstag und Mittwoch: 12.00 – 16.00 Uhr

Stadtteilkoordination HSH-Süd „Der Gute Pol“

Küstriner Str. 39

13055 Berlin

Dienstag und Mittwoch: 10.00 – 18.00 Uhr

Neu-Hohenschönhausen Süd

Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel

Ribnitzer Str. 1b

13051 Berlin

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 10.00 – 15.00 Uhr

Donnerstag: 13.00 – 17.00 Uhr

Malchow

Naturhof Malchow

NaturHofladen

Dorfstr. 35

13051 Berlin

Mittwoch – Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr

MARZAHN-HELLERSDORF

Die Stadtteilzentren und sozialen Einrichtungen des Bezirks Marzahn-Hellersdorf übernehmen ab Dienstag, dem 26. Januar 2021, die kostenfreie Verteilung von Masken an bedürftige Personen.

Seit Sonntag sind „in Verkehr und Läden“ nur noch medizinische Masken zugelassen. Der Senat von Berlin hatte entschieden, bedürftigen Personen kostenfrei ein kleines Start-Päckchen zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich um fünf Masken pro Person, die in den Bezirken verteilt werden können.

Pro Stadtteilzentrum sind 10.000 hellblaue OP-Masken verteilt worden, dazu jeweils eine kleine Packung FFP2-Masken für die Teams und Ehrenamtlichen vor Ort, die hier in dieser schwierigen Zeit Großes leisten.

Die Verteilung der insgesamt 200.000 OP-Masken für bedürftige Bürger beginnt somit an 20 dezentralen Orten im Bezirk, nach Vorlegen eines entsprechenden Nachweises erhalten die Bürgerinnen und Bürger die Masken für sich und ihre Familien unbürokratisch und sofort.

Folgende Orte nehmen voraussichtlich an der Verteilung teil, Änderungen sich je nach Kapazitäten immer möglich:

Träger KIEK IN

  • Stadtteilzentrum, Rosenbecker Str. 25/27 und
  • Stadtteilzentrum Kieztreff ,Ahrensfelder Chaussee 148
  • Start Dienstag 26. Januar ab 10:00 Uhr, dann Mo. bis Fr. von 10.00 bis 16.00 Uhr.
  • Nachbarinnentreff „Louise“, Ahrensfelder Chaussee 140 A,
  • wochentags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr.
  • STZ Mosaik Marzahn, Altlandsberger Platz 2, 12685 Berlin
  • Start 26. Januar 2021, ab 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Träger Roter Baum

  • Mehrgenerationenhaus Buntes Haus, Hellersdorfer Promenade 14, 12627 Berlin
  • Start Dienstag 26. Januar 2021, wochentags von 9:00 bis 14:00 Uhr
  • Anna Landsberger, Internationales Jugendzentrum, Prötzeler Ring 13, 12679 Berlin,
  • Start Dienstag und dann wochentags 10:00 bis 16:00 Uhr

Träger BALL e.V.

  • Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 15, 12683 Berlin
  • Start Dienstag 26. Januar bis (vorläufig) 5. Februar 2021, Mo.-Fr. 10:00 bis 15:00 Uhr
  • Bürgerhaus Südspitze, Marchwitzastr. 24-26 12681 Berlin
  • Start MITTWOCH, 27. Januar 2021, bis (vorläufig) 5. Februar 2021, Mo. bis Fr. 9:00 bis 14:00 Uhr

Träger Mittendrin e.V.

  • Stadtteilzentrum Kaulsdorf, Brodauer Str. 28-29, 12621 Berlin,
  • Start 26. Januar, ab 10:00 Uhr
  • Stadtteilzentrum Hellersdorf Ost, Albert-Kuntz-Str. 42, 12627 Berlin
  • Start 26. Januar
  • SOS Familienzentrum Hellersdorf, SOS-Kinderdorf e.V., Stadtteilbüro Alte Hellersdorfer Straße 77,
  • Start Dienstag 26. Januar 2021
  • Stadtteilzentrum KOMPASS – Haus im Stadtteil, c/o Klub 74 Nachbarschaftszentrum Hellersdorf e. V. Kummerower Ring,
  • Start ab 26. Januar
  • Nachbarschaftstreff MAXIE TREFF, Maxie-Wander-Straße 56/58, 12619 Berlin
  • Start: Dienstag 26. Janusr, ab 10:00 Uhr
  • „MuRInka“, DRK-Begegnungszentrum Marzahn-Süd, Murtzaner Ring 15, 12681 Berlin
  • Spielplatzinitiative Marzahn e.V., HAUS AKARI Ahrensfelder Chaussee Marzahn Nord-West
  • Start: 26. Januar ab Mittag
  • Volkssolidarität Stadtteilzentrum Marzahn Mitte, Marzahner Promenade
  • Start 26. Januar ab 10:00 Uhr
  • AWO Stadtteilzentrum Mahlsdorf Süd, Hultschiner Damm 98,
  • Start 26. Januar 10:00 Uhr
  • AWO Stadtteiltreff Hellersdorf Nord, Kastanienallee 53, 12627 Berlin
  • Tafel Marzahn, Schwarzburger Straße 8, 12687 Berlin
  • Tafel Hellersdorf, Adorfer Str. 6, 12627 Berlin

MITTE



Ab Dienstag, 26. Januar 2021, verteilt der Bezirk Mitte medizinische Masken an bedürftige Bürgerinnen und Bürger. Pro Person werden fünf Masken herausgegeben. Anspruchsberechtigt sind Menschen, die einen Berlinpass oder einen Leistungsbescheid (SGB, AsylbLG, WoGG, BaFöG, BKGG, Jugendhilfeunterhalt) vorzeigen.

Die Verteilung findet werktags von 8 bis 14 Uhr an folgenden Standorten statt:

Rathaus Mitte, Karl-Marx-Allee 31

Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1

Rathaus Wedding, Müllerstraße 146

Bürgeramt, Osloer Straße 36

Insgesamt stellt der Senat dem Bezirk Mitte 330.000 medizinische Masken zur Verfügung.

Neukölln

Die folgenden Abgabestellen haben von Dienstag bis Freitag von 11‑16 Uhr geöffnet:

Rathaus Neukölln, Karl‑Marx‑Str. 83, Pforte (Ortsteil Neukölln) Dienstgebäude Blaschkoallee, Blaschkoallee 32, Pforte (Britz)
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Bat‑Yam‑Platz 1 (Gropiusstadt)
Seniorenfreizeitstätte Rudow, Alt‑Rudow 60 (Rudow)

Auf folgenden Wochenmärkten erfolgt eine Verteilung durch das Technische Hilfswerk:

Dienstag: Wochenmarkt Maybachufer (11‑18:30 Uhr)
Mittwoch: Wochenmarkt Karl‑Marx‑Platz (11‑18 Uhr)
Donnerstag: Markt Britz‑Süd/Gutschmidtstr (8‑13 Uhr)
Freitag: Wochenmarkt Hermannplatz (10‑18 Uhr)

PANKOW

Berechtigt, solche Masken zu erhalten sind Personen mit geringem Einkommen, dazu gehören zum Beispiel:

Personen mit Anspruch auf den Berlinpass

Bezieher*innen von Leistungen nach dem SGB II

Bezieher*innen von Leistungen nach SGB XII

Empfänger*innen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

Empfänger*innen des Kinderzuschlags nach Bundeskindergeldgesetz (BKGG) etc.

Pro berechtigter Personen können bis zu fünf Schutzmasken ausgegeben werden.

Die Masken können an den Standorten der Bürgerämter des Bezirkes Pankow abgeholt werden. Achten Sie bei der Abholung bitte genau auf die Ausschilderung am jeweiligen Standort.

Die Standorte der Bürgerämter des Bezirkes Pankow sind:

-Bürgeramt Karow/Buch, Franz-Schmidt-Straße 8-10, 13125 Berlin (https://service.berlin.de/standort/150230/)

-Bürgeramt Pankow, Breite Straße 24a-26, 13187 Berlin (https://service.berlin.de/standort/122301/)

-Bürgeramt Prenzlauer Berg, Fröbelstraße 17, 10405 Berlin (https://service.berlin.de/standort/122297/)

-Bürgeramt Weißensee, Berliner Allee 252-260, 13088 Berlin (https://service.berlin.de/standort/122294/)

Die Masken sind zu den Öffnungszeiten der Bürgerämter abholbar, welche an allen Standorten gleich sind.

Montag

08.00 – 16.00 Uhr

Dienstag

10.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch

08.00 – 14.00 Uhr

Donnerstag

10.00 – 18.00 Uhr

Freitag

08.00 – 13.00 Uhr

Bitte beachten Sie beim Abholen der Masken die generellen Corona-Regelungen (Mindestabstand und Mund-Nasen-Bedeckung)

TEMPELHOF-SCHÖNEBERG

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg verteilt ab Dienstag, 26.01.2021, an zwei Standorten Masken an bedürftige Bürger_innen. Am Rathaus Schöneberg und am Rathaus Tempelhof werden täglich von 9 bis 15 Uhr pro Person 5 OP-Masken abgegeben, solange der Vorrat reicht. Insgesamt werden 300.000 OP-Masken verteilt.

Es gilt das Abstandsgebot von 1,5 Metern und die Pflicht zum Tragen einer Maske in den Dienstgebäuden und in der Warteschlange.

Den Anweisungen der Ordnungskräfte ist Folge zu leisten.

Rathaus Schöneberg

John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

  • Verteilung ab 26.01.2021 täglich von 9 bis 15 Uhr
  • über den Seiteneingang Badensche Straße.
  • Die Ausgabestelle ist ausgeschildert.

Rathaus Tempelhof

Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin

  • Verteilung ab 26.01.2021 täglich von 9 bis 15 Uhr.
  • Die Ausgabestelle ist ausgeschildert.

TREPTOW-KÖPENICK

Ausgabe an:

Arbeitslosengeld-II-Empfänger, Empfängerinnen und Empfänger von Grundsicherungsleistungen sowie von Wohngeld und deren Haushaltsangehörige sowie Bezieherinnen und Bezieher von Eingliederungshilfe für behinderte Menschen sowie Hilfen zum Lebensunterhalt sowie Hilfen zur Pflege. Auch Empfängerinnen und Empfänger des Kinderzuschlags sowie von Bafög sollen die Masken kostenlos erhalten.

Die Verteilung im Bezirk Treptow-Köpenick wird dezentral, frühestens am 26. Januar 2021, erfolgen. Zurzeit werden die bezirklichen Masken-Ausgabestellen organisiert. Die Bekanntgabe der genauen Standorte erfolgt in Kürze.

Daneben hat sich der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) bereit erklärt, das Bezirksamt erneut bei der Verteilung der Masken zu unterstützen. 

Die Verteilung durch den ASB erfolgt am 26.01.2021 von 11:00 bis 18 Uhr vor dem Rathaus Köpenick in der Fußgängerzone – Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin-Köpenick.

Pro bedürftige Person können maximal fünf Masken ausgegeben werden. Das Bezirksamt bittet darüber hinaus um Verständnis, dass eine Ausgabe nur solange erfolgen kann, soweit die Verfügbarkeit gegeben ist.

Um sich und andere zu schützen: Bitte beachten Sie die Allgemeinen Regelungen zur Hygiene und Abstand! Halten Sie in Warteschlagen immer den Mindestabstand von 1,5 Metern ein!

REINICKENDORF

Seit 25.01.2021 verteilt das Bezirksamt Reinickendorf kostenfrei medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen mit geringem Einkommen.

Dazu wird ein Zelt vor dem Haupteingang des Rathauses Reinickendorf, Eichborndamm 215, aufgestellt. Solange der Vorrat reicht, werden dort ab sofort montags bis freitags, jeweils von 9 bis 16 Uhr, maximal fünf medizinische Schutzmasken pro Person abgegeben. Eine Bedürftigkeitsprüfung findet nicht statt.

SPANDAU

Für Spandauer Bürgerinnen und Bürger mit geringem Einkommen (Bezug von Leistungen zum Lebensunterhalt, Wohngeld, Bafög, Berufsausbildungsbeihilfe, Kinderzuschlag) werden vom 27. bis 29. Januar 2021 kostenlos medizinische Schutzmasken ausgegeben.

Die Masken können an folgenden Ausgabestellen zwischen 9.00 und 14.00 Uhr unter Vorlage eines Anspruchsnachweises (Leistungsbescheid o. BerlinPass) abgeholt werden:

Sozialamt Spandau, Galenstr. 14, 13597 Berlin

Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin

Seniorenklub Südpark, Weverstr. 38, 13595 Berlin

Seniorenklub Hakenfelde, Helen-Keller-Weg 10, 13587 Berlin

Seniorentreff Haselhorster Damm 9, 13599 Berlin

Pro Person werden maximal 5 Masken ausgegeben

STEGLITZ-ZEHLENDORF

Ausgabestellen im Bezirk sind die Pförtner im

  • Rathaus Steglitz, Schloßstraße 37, 12163 Berlin
  • Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1/3, 14163 Berlin
  • Rathaus Lankwitz, Hanna-Renate-Laurien-Platz 1, 12247 Berlin

Die Ausgabe erfolgt ab sofort täglich zwischen 9 Uhr und 17 Uhr (im Rathaus Lankwitz nur bis 16 Uhr). Für jede bezugsberechtigte Person werden 5 sogenannte OP-Masken und – voraussichtlich ab dem 27. Januar 2021 – 1 FFP2-Maske abgegeben.

Die medizinischen Schutzmasken sind auch über die leistungsgewährenden Stellen im Amt für Soziales und im Jugendamt erhältlich.

Das Bezirksamt organisiert darüber hinaus die Abgabe über Nachbarschafts- und Betreuungseinrichtungen:

– Stadtteilzentrum Gutshaus Lichterfelde (Stadtteilzentrum Steglitz e.V.), Hindenburgdamm 28, 12203 Berlin: Montag bis Freitag 10:00 bis 16:00 Uhr

– Nachbarschaftshaus Lilienthal (Mittelhof e.V.), Schütte-Lanz-Straße 43, 12209 Berlin: Montag bis Freitag 14:00 bis 18:00 Uhr

– Stadtteilzentrum Villa Mittelhof (Mittelhof e.V.), Königstraße 42-43, 14163 Berlin: Montag bis Freitag 10:00 bis 16:00 Uhr


%d Bloggern gefällt das: