Potsdam: Vier neue UK/ Einladung zu Infoveranstaltungen

Print Friendly

Pressemitteilung Landeshauptstadt Potsdam Nr. 628 vom 09.10.2015

An vier Standorten werden Leichtbauhallen zur Unterbringung errichtet:
Slatan-Dudow-Straße (Drewitz), Friedrich-Engels-Straße, An der Birnenplantage (Neu Fahrland) und An der Sandscholle (Babelsberg).
An jedem Standort werden 96 Flüchtlinge untergebracht. Es werden pro Standort jeweils zwei Leichtbauhallen für die Unterkünfte und eine Leichtbauhalle für Aufenthalts-, Versorgungs- und Büroräume aufgebaut.
Potsdamer Anwohner/innen sind zur Informationsveranstaltung eingeladen, auf denen alle Fragen miteinander besprochen werden können.

  • Anwohnerversammlung „freiLand“
    Montag, 19. Oktober, um 18 Uhr
    Standort tbd
  • Anwohnerversammlung „Neu Fahrland“
    Mittwoch, 21. Oktober, um 18 Uhr
    im Bürgertreff Neu Fahrland
    Am Kirchberg 51
  • Anwohnerversammlung „Slatan-Dudow-Straße“
    Donnerstag, 22. Oktober, um 18 Uhr
    in der Turnhalle der Grundschule „Am Priesterweg“
    Oskar-Meßter-Str. 4-6
  • Anwohnerversammlung „Sandscholle“
    Montag, 26. Oktober, um 18 Uhr
    in der Filmuniverstität Babelsberg „Konrad Wolf“
    Marlene-Dietrich-Allee 11

Die Landeshauptstadt Potsdam wird in diesem Jahr etwa 1.600 Flüchtlinge aufnehmen. Bis zu dieser Woche sind 840 Menschen, darunter 190 Kinder, aufgenommen worden. Derzeit existieren zehn Gemeinschaftsunterkünfte mit knapp 900 Plätzen. In den kommenden Wochen werden die acht Leichtbauhallen mit einer Kapazität von 384 Plätzen  sowie den Gemeinschaftsunterkünften Berliner Straße 79 mit bis zu 100 Plätzen und An den Kopfweiden mit 125 Plätzen  eröffnet.

%d Bloggern gefällt das: