pisakids6-copy

„AMIRA“ Kostenfreies Leseförderprogramm in 7 Sprachen

Print Friendly

Das Programm AMIRA ist ein Leseförderprogramm für Leseanfänger. Es hat Kinder im Blick, die Deutsch als zweite Sprache lernen. Alle Texte sind bearbeitet, so dass sie Erstlesern möglichst keine sprachlichen Verständnisprobleme machen. Dazu helfen auch die schönen Illustrationen.

Mehrsprachigkeit und Hörform

Ein ganz wesentlicher Schwerpunkt dieses Programms ist die Mehrsprachigkeit. Die Texte werden in mehreren angeboten: neben Deutsch, in Türkisch, Russisch, Italienisch, Arabisch, Polnisch und Englisch. Die siebte Version ist ohne Text und entspricht einem vielfachen Wunsch von Fachleuten nach einer sogenannten Bilderbuch-Kino-Version. Man kann sich alle Texte seitenkompatibel auf Deutsch vorlesen lassen und zwar so, dass die Kinder mitlesen können. Bis Ende des Jahres werden wir alle Sprachen auf diese Weise zu Gehör bringen, sodass die Texte in unterschiedlichen Sprachen nicht nur zu lesen, sondern auch zu hören sind. Damit bieten wir ein Programm an, wie es das sonst noch nicht gibt. Mit einem Knopfdruck kann man von eine in die andere Sprache wechseln. Man kann die Texte und Wörter vergleichen, man kann in der einen wie in der anderen Sprache Sicherheit und Sprachfähigkeit erwerben. Eltern können mitlesen. So verstehen Eltern besser, was ihre Kinder tun und können aktiv mithelfen beim Lesenlernen. In öffentlichen Einrichtungen können zweisprachige Lesungen abgehalten werden. Wir glauben, dass so mehr Akzeptanz und Verständnis für die Zweisprachigkeit so vieler Kinder entsteht, denn nun können auch deutsche Kinder erleben, wie eine andere Sprache klingt und was für ein Reichtum es darstellt, mehrsprachig zu sein.

Themen und Herkunft der Texte
Die Kinder mit einem Migrationshintergrund haben meistens durch ihre Familie noch einen weiteren kulturellen und geschichtlichen Hintergrund. Deshalb ist AMIRA in seiner Themenauswahl sehr offen und global. Der Blick in die weite Welt ist aber für alle Kinder wichtig und interessant.

Der Aufbau des Programms

Die Geschichten werden im Internet als virtuelle Büchlein präsentiert. Sie sind illustriert und man kann sie umblättern. Mit dieser Form wollen wir von Anfang an auf das Lesen von Büchern hinwirken. Schulen, Eltern und Lesehelfer können diese Büchlein auch gedruckt kaufen als programmbegleitende Hilfe oder ganz unabhängig vom Programm.

Hinweis: So bald wie möglich soll es auch noch auf Farsi erhältlich sein und eine Version für mobile Endgeräte entstehen.“

Amira – weitere Infos

%d Bloggern gefällt das: