Leitung (w/m)

  • Vollzeit
  • Berlin
  • Veröffentlicht vor 2 Jahren

Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.

Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin e. V. plant die Eröffnung einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in einem westlichen Bezirk Berlins. Diese Unterkunft soll eine Kapazität von ca. 300 Plätzen haben. Wir suchen zum 01.09.2017, zunächst befristet für die Laufzeit der Gemeinschaftsunterkunft, mit einer wöchentlichen Regelarbeitszeit  von 100 %  (39 Stunden) eine/n Leitung (w/m)

 

Ihre Aufgaben:

–     Planung, Steuerung und Kontrolle des Gemeinschaftsunterkunftsbetriebes (Gebäudemanagement, Budget, usw.)

–     Regelung und Gestaltung des Zusammenlebens im Haus

–     Ansprechpartner/in der Bewohner/innen (Beschwerdemanagement / Konfliktmanagement, usw.)

–     Personalverantwortung mit Einsatzplangestaltung und fachlich Begleitung des Teams, Koordination von Dritten

–     enge Zusammenarbeit mit dem Land Berlin, der Bezirksverwaltung und sonstigen Akteuren und Initiativen im Bezirk und in der Nachbarschaft

–     Zusammenarbeit und Vernetzung mit ehren- und hauptamtlichen Akteuren

–     konzeptionelle Weiterentwicklung

–     Reporting

 

Ihre Qualifikation:

–     abgeschlossenes Hochschulstudium oder Fachhochschulstudium (idealerweise im Bereich der sozialen Arbeit)

–     mehrjährige Leitungserfahrung in einer sozialen Einrichtung / einem sozialen Dienst

–     Erfahrungen in der Migrations- bzw. Flüchtlingsarbeit

–     gute Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen

–     Kenntnisse der politischen/sozialen Verhältnisse der wichtigsten Herkunftsländer

–     Diversity-Kompetenz sowie interkulturelle/-religiöse Kompetenz

–     Fähigkeit zur Konfliktvermeidung; Kenntnisse von Mediationstechniken wünschenswert

–     Erfahrungen in der Ehrenamtskoordination sind von Vorteil

–     Fremdsprachenkenntnisse; mind. eine relevante Fremdsprache (Englisch, Französisch, Arabisch oder Persisch, Paschtu); weitere sind von Vorteil

–     lösungsorientierte Arbeitsweise, Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsstärke

–     Eigeninitiative und Belastungs- sowie Improvisationsfähigkeit

–     Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche ist wünschenswert. Die Identifikation mit den Zielen der Caritas setzen wir voraus.

 

Was wir bieten:

·         Vergütung nach den arbeitsvertraglichen Richtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)

·         betriebliche Altersversorgung

·         Fortbildung und Supervision

·         selbstständige, verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit

 

Auskünfte erteilt   Frau Christina Busch,  Tel. 030 / 666 33 1147

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter der Nummer  46-2017  an:

fluechtlingshilfe@caritas-berlin.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an fluechtlingshilfe@caritas-berlin.de

Bewerben per Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

%d Bloggern gefällt das: