Zivilgesellschaft 4.0 – Geflüchtete und digitale Selbstorganisation

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 03/03/2016 - 05/03/2016
11:00 - 21:00

0

iCal

Veranstaltungsort
HKW Haus der Kulturen der Welt

Kategorien


Beschreibung

 

Für Tausende von Geflüchteten, die in Deutschland ankommen, ist Selbstorganisation besonders wichtig. Seit einigen Jahren kämpfen Geflüchteten-Organisationen für das Recht zu bleiben, für Bewegungsfreiheit und ein Leben in Würde. Freiwillige und Unterstützer*innen engagieren sich, um die Lebensbedingungen der Neuangekommenen zu verbessern. Gemeinsam bilden Geflüchtete, Freiwillige und Unterstützer*innen die neue Zivilgesellschaft.

 
Für die Selbstorganisation sind besonders digitale Werkzeuge entscheidend. Was muss heute angepackt werden? Welche Herausforderungen müssen gemeistert werden? „Zivilgesellschaft 4.0. – Geflüchtete und digitale Selbstorganisation“ bringt Geflüchtete, Aktivisten, Entwicklerinnen, Theoretiker und Künstlerinnen zusammen, um Strategien zu entwickeln und kritisch über die aktuelle Situation zu reflektieren.

 
Der Kongress hat zum Ziel, Probleme zu diskutieren und Lösungen festzuhalten; zu analysieren und zu veranschaulichen was fehlt. In Arbeitsgruppen entwickeln Expert*innen aus verschiedenen Bereichen Instrumente zur Herstellung von Handlungsfähigkeit. Learning Workshops vermitteln Wissen über digitale Technologien und Selbstermächtigung.

„Zivilgesellschaft 4.0 – Geflüchtete und digitale Selbstorganisation“ findet im Rahmen von 100 Jahre Gegenwart statt.

In Kooperation mit Asyl-in.de, Chaos Computer Club Berlin e.V., Refugee Hackathon, Maptime Berlin, metroZones, Migration Hub, Refugee Emancipation e.V., reboot.fm, We Are Born Free! Empowerment Radio

 

Programm

Donnerstag 03.03.

18h–21h
Eintritt frei
Eröffnung
Mit Vassilis Tsianos, Brigitta Kuster und Fatuma Musa
Kongress-Eröffnung

Freitag 04.03.

11h–18h
Eintritt frei
Refugee Hackathon
Welche Technologien ermöglichen digitale Selbstorganisation?
Kongress
11h–14h
Eintritt frei
Rechtsstatus, Gesundheit, Ankommen
Arbeitsgruppen mit Abschlusspräsentation
Kongress
11h–14h
Eintritt frei
Digital self organisation tools – women’s perspectives
Learning Workshop
Kongress
15h–18h
Eintritt frei
Arbeit, Wohnen, Bildung
Arbeitsgruppen mit Abschlusspräsentation
Kongress
15h–18h
Eintritt frei
CryptoParty: How to make your communication safer?
Learning Workshop
Kongress
19h
Eintritt frei
Konzert
Kongress

Samstag 05.03.

11h–14h
Eintritt frei
We are born free! Empowerment Workshop
Learning Workshop
Kongress
11h–18h
Eintritt frei
Refugee Hackathon
Welche Technologien ermöglichen digitale Selbstorganisation?
Kongress
11h–14h
Eintritt frei
Project Corner
Präsentationen von Initiativen und Technologien
Kongress
11h–14h
Eintritt frei
Sprache und Kommunikation, Soziales Leben, Internetzugang
Arbeitsgruppen mit Abschlusspräsentation
Kongress
15h–18h
Eintritt frei
Internet access in refugee’s homes
Learning Workshop
Kongress
15h
Eintritt frei
Kid’s Hackers Club
Kongress
15h–18h
Eintritt frei
Project Corner
Präsentationen von Initiativen und Technologien
Kongress
15h–18h
Eintritt frei
Mapping, Sichtbarkeit und Narrative, Städtischer und digitaler Raum
Arbeitsgruppen mit Abschlusspräsentation
Kongress
19h
Eintritt frei
Abschlussdiskussion
Kongress

 

Anmeldung / Links

Link zur Anmeldung

Link zum Programm

 

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: