Gegen das Vergessen in Berlin

Gegen das Vergessen in Berlin

Print Friendly
Lade Karte....

Datum/Zeit
Date(s) - 09/11/2017
17:30 - 20:30

0

iCal

Veranstaltungsort
Sophienkirche

Kategorien Keine Kategorien


Wir freuen uns sehr, euch/Sie zur Eröffnung der internationalen Freiluftinstallation GEGEN DAS VERGESSEN in der Sophienkirche am 9. November in Berlin einladen zu können! Teilt die Veranstaltung gern und bringt Gäste mit!
Wir sind sehr dankbar, dass die Überlebende Margot Friedlander als Ehrengast dabei sein wird! Auch Berlins Kultursenator Klaus Lederer und der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann haben schon zugesagt.
An die Ausstellungseröffnung schließt sich um 19:30 Uhr eine Gedenkveranstaltung und um 20 Uhr ein stiller Gedenkzug durch die Nachbarschaft an. Die Große Hamburger Straße war vor der NS-Zeit auch als Toleranzstraße bekannt, da dort jüdisches Altersheim, neben katholischem Krankenhaus und der evangelischen Sophienkirche lagen. Der Gedenkgang im Anschluss an die Ausstellungseröffnung wird an der Stelle des jüdischen Altersheims enden, das die Gestapo in der NS-Zeit als Sammelstelle für jüdische Bürger missbrauchte, die dann nach Auschwitz und Theresienstadt deportiert wurden, und wo sich heute ein Denkmal befindet.
Wir sind sehr dankbar, dass es möglich ist, an diesem historischen Ort im Herzen Berlins nun die Ausstellung mit den Porträts der Überlebenden der NS-Verfolgung aus Deutschland, Ukraine, Russland, Israel und den USA zeigen zu können.
Wir freuen uns, wenn viele Menschen kommen, um so gemeinsam ein starkes Zeichen gegen das Vergessen setzen zu können!

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: