Filme gegen Rechts: „Asyland“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 14/06/2016
19:00 - 22:00

0

iCal

Veranstaltungsort
Kulturhaus Karlshorst

Kategorien


Tagtäglich werden in Deutschland Flüchtlingseinrichtungen, ihre Bewohnerinnen und Bewohner sowie Unterstützerinnen und Unterstützer von Geflüchteten angegriffen. Dagegen formiert sich ein breiter, alle gesellschaftlichen Schichten umfassender Widerstand. Die international bekannte Stiftung „Cinema for Peace“ hat die Filmreihe „Filme gegen Rechts“ ins Leben gerufen um ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Die Lichtenberger Bürgermeisterin hat die Schirmherrschaft für eine Vorführung im Bezirk Lichtenberg übernommen,

am Dienstag, den 14. Juni 2016 um 19.00 Uhr

Gezeigt wird der Film „Asyland“ von Cagdas Yüksel. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit Frau Birgit Monteiro – Bezirksbürgermeisterin, Frau Birgit Stenzel – Vorsitzende des Integrationsausschusses der BVV Lichtenberg und Herrn Dr. Yilla Siassi – Vorsitzender des Rates für Migrantenangelegenheiten Lichtenberg statt.

Film Informationen:
Asyland
ein Film von Cagdas Yüksel
62 min / Deutschland 2015
https://www.facebook.com/events/1266220600072997/
http://goo.gl/forms/rGkpYSOMFYW2l0WC2

Eine Reise quer durch Deutschland mit dem Ziel, die Perspektive zu wechseln. Die Protagonisten: Menschen die aus ihrer Heimat fliehen mussten und sich nun, angekommen in Deutschland, mit unvorstellbaren Herausforderungen konfrontiert sehen. Das ASYLAND-Team begleitete über ein halbes Jahr den Alltag von Flüchtlingen, und dokumentiert dabei nicht nur ihren Tagesablauf, sondern auch ihre Motivationen, Gefühle und Gedanken.
Auf der Suche nach Erklärungen beleuchtet der Film unterschiedliche Sichtweisen auf die Situation von Flüchtlingen in Deutschland. Interviewt wurden Schauspieler, Politiker und Menschen, die der Beweis dafür sind, dass Jeder bei der Bewältigung der Herausforderungen, denen sich Flüchtlinge gegenübergestellt sehen, helfen kann. Alles was man tun muss: Die Perspektive wechseln.”

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: