23 von 845 über Paragraph 22: Harte Härtefälle

Bildschirmfoto 2017-09-18 um 12.33.04

  Von inzwischen 845 Härtefall-Anträgen beim Auswärtigen Amt zum Nachzug nach Deutschland wurden inzwischen 23 tatsächlich positiv beschieden.   In 72 weiteren Fällen von diesen Anträgen wurde ein Visumverfahren eingeleitet. Dies bedeutet, dass das Auswärtige Amt dem Antrag grundsätzlich zugestimmt hat und das weitere Verfahren nun bei der jeweils zuständigen Ausländerbehörde liegt. Für 117 Anträge … Weiterlesen …

Vertrag mit Gierso nun endgültig gescheitert. Freizug von 2 Unterkünften ab 13.09.

goerzallee-307

    Seit Ende letzter Woche ist klar, dass Berlin und Gierso endgültig getrennte Wege gehen werden. Die Kündigung seitens der Senatsverwaltung vom Juni 2017 wird nun auch vollzogen, die Gespräche sind gescheitert. Begonnen wird mit den beiden Unterkünften in Steglitz-Zehlendorf. Umzüge ab 13.09. Am Mittwoch, 13.09., werden die Unterkünfte Goerzallee und Klingsorstraße freigezogen. Dies … Weiterlesen …

Notunterkunft in der Rue Racine wird aufgelöst

muf_w__heinz-str_

Die Notunterkunft in der Rue Racine wird diese Woche geschlossen. Neue Unterkunft für den Großteil der Bewohner wird die neue Gemeinschaftsunterkunft in der Wolfgang-Heinz-Straße, eine sog. MUF (Modulare Unterkunft für Flüchtlinge). Am Donnerstag und Freitag dieser Woche werden die Umzüge erfolgen. Noch sind rd. 125 Menschen in der Notunterkunft. Familien mit Kindrn in Grundschulen oder … Weiterlesen …

Der letzte Bus vom ICC: Eine Meldung, aber auch ein Statement für mehr Engagement

IMG_7262

    Gestern holte der letzte Bus die letzten rd. 30 Bewohner/innen vom ICC ab und brachte sie in ihr neues zu Hause in der GU Heerstraße fast um die Ecke. Damit wird nun auch das ICC geschlossen. Rechnet man die Zeit der Messehalle 26, aus der die Menschen damals im Dezember 2015 ins ICC … Weiterlesen …

EU-Ausschreibung für Betreiber von weiteren neun Unterkünften vom LAF gestartet

IMG_4875

    Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten startet eine neue EU-weite Ausschreibung. Diesmal sind neun Unterkünfte ausgeschrieben, die bis auf eine auch alle bereits bestehen. Im Einzelnen gent es um ehemaligen PeWoBe-Unterkünfte in der Bornitzstraße, Colditzstraße, Rognitzstraße und Haarlemer Straße. Für diese Unterkünfte waren beschränkte Ausschreibungen durchgeführt worden. Ebenfalls neu ausgeschrieben werden die bestehende MUF in … Weiterlesen …

Wir wollen besser werden: Eine kurze Umfrage zu Berlin hilft

Bildschirmfoto 2017-08-28 um 14.12.19

2 Jahre Berlin hilft und 2 Jahre website. Das letzte Update ist auch schon ein paar Tage her. Dazu haben wir noch nie gefragt, was auf unserer Seite genutzt wird, was fehlt und was besser gemacht werden kann. Wir haben deshalb eine kleine Bitte: Wir haben eine kurze Umfrage erstellt, die helfen soll, dass wir … Weiterlesen …

Familiennachzug zu UMF: Besonderheiten bei Nachzug minderjähriger Geschwister

familie

  Eines der komplexesten Themen beim Familiennachzug ist der zu unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF). Dies hing schon immer an der ja oft relativ bald eintretenden Volljährigkeit und den sich daraus ergebenden Zwängen und Zeitabläufen und andererseits relativ neu an der der einschränkenden Auslegung des Runderlasses des auswärtigen Amtes vom Frühjahr 2017. Wir wollen auf beide … Weiterlesen …

Weitere Umzüge im August: Rhinstraße und Storkower Straße 133a

Bildschirmfoto 2017-08-04 um 13.52.36

    Noch Mitte August werden aus den beiden Unterkünfte in der Rhinstraße sowie in der Storkower Straße 133a viele Menschen umziehen. Die NUK in der Storkower Straße wird  geräumt. Der Umzug findet hauptsächlich in die neu GU im Tempohome Dingolfinger Straße statt. Beginnend am 14.08. mit der Rhinstraße und ab dem 17.08. mit der Storkower … Weiterlesen …

Seenotrettung, Italien und die NGOs: Gutachten bestärkt die rechtliche Basis

Bildschirmfoto 2017-08-03 um 17.36.26

    Seit einiger Zeit wird viel und lange über die Seenotrettung im Mittelmeer diskutiert und Schiffen von NGOs eine Tätigkeit als Schlepper unterstellt. Ein Schiff der Identitäten Bewegung will gar Menschen zwar retten, dann aber nach Libyen zurückbringen. Ein Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages räumt nun mit den Hirngespinsten weitgehend auf. Beginnen wir … Weiterlesen …

Berlin fordert Bund zu mehr Unterstützung bei Asylverfahren auf

Bildschirmfoto 2017-08-02 um 12.27.24

    Berlin beklagt die Verfahrenspraxis des BAMF, an Gerichtsverfahren bei Klagen gegen Asylbescheide schlicht nicht teilzunehmen und auch Fragen des Gerichts zu beantworten, und bewertet dies als Verzögerung. Zudem fordert man auch deshalb mehr Geld vom Bund. Der Bund übernimmt die Kosten für Menschen im Asylverfahren nur bis zum Bescheid. Während eines Gerichtsverfahrens sind die Menschen … Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: