Einladung zum Workshop: Flüchtlingssituation kindgerecht erklären

   

Aktiv helfen- sucht Unterstützung

Worte der Initiatorin: „Unser Ziel ist es, bedürftigen Menschen durch unterschiedliche Aktionen im Rahmen unserer Möglichkeiten zu helfen. Sei es in Form von Zeitspenden, Koch- und Back- Aktionen, der Organisation von Festen oder durch ehrenamtlichen Einsatz für bedürftige und kranke Kinder, aber auch durch Engagement für die Tiere und die Umwelt. Wir wollen uns nicht … Weiterlesen …

Für ein Theaterprojekt werden Geflüchtete und BerlinerInnen gesucht

„Für unser Theater-Projekt „Gemischten Crew – Gemischtes Doppel“ in der Paulusgemeinde in Berlin-Zehlendorf suchen wir noch Mitspielerinnen und Mitspieler: Geflüchtete und BerlinerInnen zwischen zwischen 18 und 30 Jahren. Gemeinsam wollen wir Impro- und  Playbacktheater spielen: 1.)  Workshop am 30. Januar 2016, 10:30 bis 17:00 Uhr 2.)  Regemäßige Spielgruppe ab 4. Februar 2016, immer donnerstags von 16:30 bis 19:00 … Weiterlesen …

Aufführung: Theaterimprovisation mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen

TIKiJu (Theaterimprovisation mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen) „Wenn Pippi Langstrumpf und die Königin zur Schule gehen…“ „Sie/Du sind/bist herzlich eingeladen zur Aufführung am 15.01.2016 um 17.30 Uhr im Gemeindezentrum an der Dorfkirche in Prierosser Straße 70-72, 12355 Berlin. Eintritt frei! Spende ist erwünscht Bitte um rechtzeitige Anmeldung bei: tikiju@gmx.net Um das Neue Jahr zu begrüßen, … Weiterlesen …

Spieleseminar für Ehrenamtler/innen

Der Jugendverband und die Jugendbildungsstätte Kaubstraße organisieren für Mitte Januar ein weiteres Spieleseminar für Ehrenamtler/innen. „Spieleseminar „Spielen fast ohne Worte“ vom 15.- 17.01.16 in der Jugendbildungsstätte Kaubstraße Spielen, spielen, spielen. Jippie! Ein Wochenende lang liegt der Schwerpunkt insbesondere auf Spiele die mit nur wenigen Worten erklärt werden können. Das heißt, es geht vor allem um … Weiterlesen …

Kochkurse von Flüchtlingen

„Kochkurse von Flüchtlingen aus unserer Nachbarschaft (Treptow-Köpenick): Seit Anfang 2013 organisiert unsere ehrenamtliche Arbeitsgruppe Flucht+Menschenrechte Kochkurse, wo Flüchtlinge (unsere Kochlehrer) uns ihre traditionelle Küche und Kultur näherbringen.. 25 Euro spendet man pro Person. Diese Spende wird ohne Abzug direkt an den Flüchtling (Küchenchef/Küchenchefin) gehen. Kosten für die Zutaten und Getränke werden vom Küchenchef vorab eingekauft … Weiterlesen …

Spendenaktion: Fußballtraining für Flüchtlingskinder

„Nico und René werden 30. Statt Geschenken wollen wir dieses Jahr Spenden sammeln. Kinder von Geflüchteten sollen nicht nur ein Dach über dem Kopf und eine berufliche Perspektive haben, sondern auch Kinder sein dürfen. Spielen, Spaß haben, mit Gleichaltrigen Zeit verbringen. Was eignet sich dafür besser als Fußball? Eben. Darum: Wir wollen zusammen mit dem … Weiterlesen …

HELFERN HELFEN – WIR UNTERSTÜTZEN FLÜCHTLINGSHILFE MIT KULTUR!

Unter dem Motto #helfernhelfen vergibt das Berliner THEATER IM PALAIS Karten an Berliner Flüchtlingshelfer. Freiwillige, Mitarbeiter von Hilfsorganisationen und des Lageso können bis auf Weiteres ausgewählte Veranstaltungen des Theaters besuchen. Mit der Aktion reagiert das Theater auf die enormen Leistungen all jener, die seit Monaten den zu tausenden in Berlin eintreffenden Menschen helfen. „Uns war … Weiterlesen …

Die „Pack a Bag“ Aktion geht in die zweite Runde

712b7ea1

„Wochen, manchmal Monate sind Geflüchtete unterwegs. Mit einem Ziel vor Augen: Überleben. Erschöpft und traumatisiert kommen sie bei uns an. Und dann fehlt es an den nötigsten Dingen wie Wasser, Essen, Hygiene-Artikel, einer warme Decke. Genau hier setzt PACK A BAG an. Unbürokratisch. Direkt. Wir sammeln Gelder. Diese fließen 1:1 in unser Projekt: Wir kaufen … Weiterlesen …

Pack a Bag – Willkommensrucksäcke für Geflüchtete- es geht weiter

12015049_1649519921969170_5381214959118226520_o

Pack a Bag– Willkommensrucksäcke für Geflüchtete “Wir wollen geflüchteten Menschen pragmatisch und schnell helfen. Gleichzeitig wollen wir ein Zeichen des Willkommenseins setzen. Und das nicht nur in Berlin, sondern bundesweit. Die Willkommens-Rucksäcke verteilen wir an Menschen, bevor sie registriert sind – also in einem Zeitraum, in dem hauptamtliche Hilfe oft noch gar nicht greifen kann … Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: