Asylverfahren

  • Reisen mit Aufenthaltstitel 18. März 2016 Mehrfach kam die Frage auf, ob nach Deutschland geflüchtete Menschen auch in andere Länder reisen dürften und was es zu beachten gibt. Im folgenden Text vom Auswärtigen Amt ist die Rechtslage dargestellt. Kurz zusammengefasst: JA mit Aufenthaltserlaubnis NEIN Mit Aufenthaltsgestattung NEIN mit Duldung Das JA bezieht sich dabei auf den Schengenraum für jeweils 90 Tage innerhalb von 180 Tagen. Für alle ...
  • Integrationskurs: Widerspruch zu ablehnendem Bescheid 8. März 2016 In unserem grundsätzlichen Beitrag zu Integrationskursen haben wir darauf hingewiesen, daß diese nur für Menschen mit guter Bleibeperspektive geöffnet sind, also Menschen aus Syrien, Iran, Irak und Eritrea. Menschen aus anderen Ländern sind erst einmal vom Zugang abgeschnitten, obwohl auch sie in vielen Fällen ja am Ende einen Schutzstatus und eine Aufenthaltserlaubnis erhalten. Ebenso stellt sich ...
  • Integrationskurse 8. März 2016 Seit November 2015 erhalten Asylbewerber und Geduldete mit jeweils guter Bleibeperspektive einen Zugang zu Integrationskursen des Bundes. Hier sind die häufigsten Fragen zu den Neuerungen beantwortet. Wer kann teilnehmen? Folgende Personen können zu Integrationskursen zugelassen werden, wenn Kursplätze verfügbar sind:   Personen mit Aufenthaltsgestattung und einer guten Bleibeperspektive Das Bundesamt erteilt Asylantragstellenden, die sich noch im Asylverfahren befinden, eine Aufenthaltsgestattung. ...
  • Asylverfahren: Anhörung 19. Februar 2016 Einleitung   Das Anhörungsverfahren ist das zentrale Element des Asylverfahrens. Hier können, sollen und müssen alle Umstände vorgetragen werden, die die persönlichen Gründe und Umstände beschreiben, die zur Flucht führten und die auch die Asylantragstellung in Deutschland begründen. Nach  § 25 AsylG ist die Anhörung die Basis für die Entscheidung über den Asylantrag. Deshalb ist es wichtig, sich ...

 

 

%d Bloggern gefällt das: