Botschaft Afghanistan führt neue Terminvergabe ein und löscht bestehende Termine

Print Friendly

Die Botschaft von Afghanistan in Berlin hat gestern ein neues System zur Vorsprache und Terminvergabe veröffentlicht. Dabei muss man sich einerseits zunächst zur Terminbuchung registrieren. Andererseits sind offenbar alle für den Zeitraum NACH dem 01.10.2020 bereits gebuchten Termine hinfällig.

Wir veröffentlichen hier die Originalschreiben, die die Botschaft selbst auf Facebook eingestellt hat.

Erste Erfahrungen zur Registrierung, um danach einen Termin buchen zu können, sprechen von erheblichen Schwierigkeiten. Eine Porfilerstellug über eine email-Adresse ist dabei mehrfach mißlungen, nur die Profilanlage über ein bereits vorhandenes Facebook-Profil wurde akzeptiert.

Wichtig ist jedoch die Kernaussage der Botschaft:

Nur Termine, die vor dem 01.10.2020 liegen, bleiben gesichert bestehen.

Termine, die für einen Zeitpunkt NACH dem 30.09.2020 bereits gebucht wurden, sind offenbar hinfällig. Man muss sich nun neu registrieren und einen neuen Termin vereinbaren.

Nach den offiziellen Informationen der Botschaft selbst ist diese immer noch geschlossen. Seit März ausgefallene Termine müssten demnach offenbar alle über das neue System neu gebucht und vereinbart werden.

Absurd wird es, wenn die Website der Botschaft nur auf englisch oder deutsch Auskünfte gibt, die Merkblätter hingegen gibt es nur in den Landessprachen.

WIR GEBEN DESHALB DIE INFOS OHNE JEDE GEWÄHR WEITER.

Anbei die beiden offiziellen Mitteilungen der Botschaft:

Allen, die bereits einen Termin gebucht hatten, sei empfohlen, sich diese (jetzt wohl hinfällige) Bestätigung auszudrucken und aufzuheben. Evtl. nun später liegende Termine können damit gut begründet werden!.

Hier der LINK zur BOTSCHAFTSSEITE BERLIN

Hier der Link zum Beitrag auf Facebook

2 Gedanken zu „Botschaft Afghanistan führt neue Terminvergabe ein und löscht bestehende Termine

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: