Freizug Turnhalle Bedeweg

Print Friendly

Seit heute Abend (04.07.) liegen die ersten wesentlichen Informationen vor, wie, wann und wohin der Freizug der Turnhalle im Bedeweg erfolgen soll. Dies ist natürlich viel zu kurzfristig für eine vernünftige Planung und entspricht auch nicht mehr dem Verfahren, was bei der Turnhalle am Tempelhofer Ufer relativ erfolgreich umgesetzt wurde.

Nun werden morgen (05.07.) die moldawischen Menschen (17 insgesamt) bereits in die NUK Alt-Friedrichsfelde umziehen.

Am Donnerstag (07.07.) sollen dann die Familien in die zwischenzeitlich erweiterte Unterkunft in der Groscuthstr. ziehen.

Am kommenden Samstag (09.07.) werden dann alle noch verbliebenen Bewohner umziehen und die Turnhalle komplett freigezogen sein.

Leider haben wir anders als im letzten Fall keine genauen Informationen dazu bekommen, wie die Umzüge im Detail ablaufen sollen, wer genau vor Ort ist, ob es Sprachmittler vor Ort gibt, ob und wie Schul- und Kita-Plätze gehalten werden können oder es hierzu eingeregeltes Verfahren geben wird. Einen erbetenen Besichtungstermin für die wesentlichen neuen Unterkünfte, der allseits befürwortet wurde, scheint es ebenso nicht zu geben.

Dazu war ursprünglich vereinbart worden, daß es 1. eine generelle Information an alle zum Freizug per Aushang geben wird und 2. im Vorfeld eine individuelle Information an alle Bewohner über die jeweilige neue Unterkunft erfolgt. Beides scheint nicht so geschehen bzw. kann mindestens für die Bewohner moldawischer Nationalität nun nicht mehr erfolgen.

Insofern läßt dieser Freizug mehr Fragen offen als es Antworten gibt. Ob nun das beim Tempelhofer Ufer noch als grundsätzliches Schema für alle Freizüge dargestellte Verfahren noch zukünftig angewendet wird oder dies nun hinfällig geworden ist, müssen wir wohl abwarten. Die durchaus positiven Ansätze aus diesem ersten geregelten Freizug scheinen zumindest in diesem zweiten Fall deutlich in Frage gestellt.

Der Freizug der Halle am Columbiadamm soll ebenfalls am 09.07. erfolgen. Ziel soll komplett die Unterkunft in den Hangars sein. Wenn hierzu noch Informationen vorliegen, werden wir das noch nachtragen.

Letzter Freizug von Turnhallen im Monat Juli ist dann noch die Nonnendammallee. Alle anderen Hallen folgen frühestens im August.

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: