Uni Potsdam: Programm für Refugee Teachers

Print Friendly

Die Bildungswissenschaften an der Universität Potsdam starten im April das deutschlandweit erste Qualifizierungsprogramm für geflüchtete Lehrerinnen und Lehrer.

Zunächst erhalten die Teilnehmenden einen intensiven Deutschkurs am Sprachenzentrum der Universität. Ab dem Herbst beginnt dann ein Kurs, in dem die Lehrkräfte das deutsche Schulsystem kennenlernen und an Schulen hospitieren können. Noch bis zum 15. März nimmt die Universität hierfür Bewerbungen entgegen. Auch Schulen in Potsdam oder im Umland, die ab Herbst Hospitationen ermöglichen wollen, können sich melden unter Tel. 0331 977-2064.

Tausende geflüchtete Kinder besuchen seit einigen Monaten den Unterricht an deutschen Schulen. Es werden daher dringend mehr Lehrkräfte an den Schulen benötigt. „An die berufserfahrenen Lehrkräfte unter den Geflüchteten aus Syrien und anderen Ländern wurde dabei bisher jedoch noch nicht gedacht. Dabei könnten gerade sie gute Brückenbauer in Schulen sein, indem sie sprachlich und kulturell zwischen den neuen Schülern sowie deren Eltern und den deutschen Schulen vermitteln“, so die Potsdamer Bildungswissenschaftlerin Prof. Dr. Miriam Vock, die das neuartige Qualifizierungsprogramm gemeinsam mit Dr. Frederik Ahlgrimm ins Leben gerufen hat.

„Auch deutsche Lehramtsstudierende sollen an den Kursen teilnehmen und mit den Lehrkräften Tandems bilden, um sich im gegenseitigen Austausch über die Schulsysteme in den Herkunftsländern der Geflüchteten zu informieren, was für ihre spätere Arbeit an Schulen mit geflüchteten Kindern hilfreich sein wird“, erklärt der Vizepräsident für Lehre und Studium der Uni Potsdam, Prof. Dr. Andreas Musil, der zugleich Direktor des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung ist.

Bewerbungen und weitere Informationen im Internet unter DIESEM LINK.

 

English:

Refugee Teachers Welcome

Teacher training program at the University of Potsdam

Are you a teacher and would like to use your skills and experiences in Germany?
The University of Potsdam invites you to apply for a teacher training program for teacher refugees:

• Summer term: Intensive German language course at the university campus (full time, 24 h per week, free of charge, April – September 2016)

• Regular attendance of the lessons is required

• Winter term (October 2016 – February 2017): Academic course at the Department of Education (2 h per week, free of charge) with Prof. Miriam Vock and Dr. Frederik Ahlgrimm

• Contents / Goals:

Learn about the German school system
Visit schools in the area and talk to German teachers and principals
Inform German students about your home country’s school system

Deadline for applications: March 15, 2016

Interested?

Please contact

Dr. Birgit Bismark, phone: 0049 – 331- 977 – 1676

birgit.bismark@uni-potsdam.de

Visitor’s address: Campus Am Neuen Palais, Studierendensekretariat, Building No. 8, Room 0.20, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam

Link zum Angebot

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: