Fremde Freunde- Interkulturelle Mentoren

Print Friendly

„Fremde? Wenn wir uns nicht kennen, sind wir uns fremd

Freunde! Wenn wir uns kennen lernen, können wir Freunde werden
Am Anfang sind wir alle Fremde

Junge Flüchtlinge (7-18 Jahre), die in Sammelunterkünften leben und gerne jemanden an ihrer Seite hätten, mit dem sie ihre neue Umgebung erkunden können. Wir nennen sie im weiteren Text Mentees.

Junge Menschen (ab 18 Jahren), die in Berlin leben und Zeit und Interesse haben, diese Aufgabe zu übernehmen. Wir nennen sie im weiteren Text Mentoren.

Jeweils ein Mentee und ein/e Mentor/in werden ein Team.

Wie viel Zeit?
Ein Mal während der Woche oder am Wochenende, je nach Unternehmung ca. zwei bis vier Stunden, über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten.“

Lust auf Mitmachen?

%d Bloggern gefällt das: